Der lange Weg zurück

Am Freitag, unserem letzten Tag in Hanoi, stand noch einmal ein wenig Sightseeing auf dem Programm. Zu Fuß ging es quer durch die Innenstadt zum ho-chi-minh-komplex. Dort bewahren die Vietnamesen die mumifizierten Überreste ihres großen revolutionärs auf. Nur zwei Stunden pro Tag und unter strengen auflagen darf man das Mausoleum besichtigen. Uns hat der Anblick von außen gereicht.
Danach ging es zurück in die pulsierende Altstadt, ehe wir zum Hotel zurückkehrten, um uns für den Abend fertig zu machen. Der lonely Planet Tipp führte uns ins 69, einem etwas gehobeneren vietnamesischen Restaurant. Unsere dong reichten gerade für die Rechnung des sehr leckeren Essens. Die letzten zwei Dollar investierten wir anschließend in zwei Flaschen Bier, die wir mit zum schildkröten-see nahmen. Auf dem weg bekam eine Straßenhändlerin unsere letzten 5000 dong für zwei Gebäckteile. Am See genossen wir die geradezu himmlische stille des nur gedämpft wahrnehmbaren Straßenlärms.
Doch ein Highlight fehlte uns noch: das wasserpuppentheater. Schon vor ein paar tagen hatten wir uns Tickets für die Abendvorstellung besorgt, eine gute Entscheidung, denn die beliebte Vorstellung war ausverkauft. Nicht ohne Grund: das Theater war tatsächlich eine kurzweilige Angelegenheit, typische vietnamesische Musik untermalte die verschiedenen Kapitel, die die Figuren im Wasser darstellten.

Heute morgen hieß es dann schweren Herzens Rucksäcke packen für die Heimreise. Und die ist alles andere als lustig. Erst gehts zweieinhalb Stunden nach Singapur, wo ein fünf Stunden langer Aufenthalt auf uns wartet. Dann steht uns der zwölf Stunden lange Flug nach München bevor. Ankunft: 5:35 in der Früh. Keine angenehme Vorstellung, aber da müssen wir jetzt durch. Wein und viele filme dürften dabei helfen. 🙂

Bis bald in der Heimat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.