Endlich Winter – Zeit zum Schlittenfahren

Nachdem es letztes Jahr in Landsberg mit dem Schnee ziemlich mau ausgesehen hat, kam er heuer dafür am Jahreswechsel umso reichlicher. Genug, um endlich Schlittenfahren zu gehen. Endlich konnte auch Dominik erleben, was es heißt, sich auf dem alten Holzschlitten den Krachenberg in Landsberg hinunterzustürzen. Natürlich immer mit Papa und Mama an Bord, die so ebenfalls auf ihre Kosten kamen. Das weckte Kinderheitserinnerungen an endlose Nachmittage mit todesmutigen Rennen in der Teufelsschlucht 🙂

Wer die Örtlichkeit nicht kennt: Der Hang, der im Sommer eine Kuhweide ist, befindet sich im Landsberger Osten westlich der Pössinger Straße kurz nach der Grundschule an der Weilheimer Straße (siehe die große Wiese auf der unten eingebetteten googlemaps-Karte). Es ist der Schlittenberg inmitten der Lechstadt. Wenn genug Schnee liegt, führt hier sogar der Alpenverein seine Zwergerlkurse im Skifahren durch.


Mittlerweile ist der Schnee bei uns leider schon wieder weg. Aber es ist ja erst Ende Januar, da kommt bestimmt noch mal was!

Ein Gedanke zu „Endlich Winter – Zeit zum Schlittenfahren“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.